Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 
  
 AlbumGallerie 
 Intro   Portal   Index 

HQI Brenner
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Meerwasserinfo.at Foren-Übersicht -> Beleuchtung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anton
FORUM GRÜNDER
FORUM GRÜNDER


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 382

Beitrag Verfasst am: 03.02.2006, 11:24&& &Titel: HQI Brenner Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich möchte ein paar Zeilen über meine eigene Erfahrung über das Licht mit HQI bekanntgeben.

Das frühere Aquarium fasste 1400 Liter. Beleuchtung: 2 x 400 Watt HQI 10000k, 3 x 54 Watt Leuchtstoffröhren Osram(64).

Die Brenner wurden jährlich ausgetauscht. Die Leuchtstoffröhren alle 8 Monate. Alles lief super. Wachstum, Farbe ok. Das Wachstum betrug im Monat ca. 1 - 2 cm ohne Übertreibung.

Wasserwechsel: 10% im Monat. Angesetzt wurde das Wechselwasser mit Osmose Wasser und danach einen Reinwasserfilter (Mischbettharz). Als Salz wurde Tropic Marin verwendet.

Das Becken wurde später entleert, da im Keller alles rostig wurde. Nach gut einem Jahr stellte ich wieder ein Aquarium im Wintergarten auf. 1200 Liter. Beleuchtung: 1 x 1000 Watt BLV Brenner 10000k. Die ersten 2 Monate war das Licht super. Nach 8 - 10 Wochen war es fürchterlich gelbstichig, ohne Blaulicht überhaupt nicht erträglich. Das Wachstum war nicht zufriedenstellend. Danach kaufte ich mir einen neuen Brenner. Aqua Connect 14000 Plus. Auch das Licht war anfangs nicht schlecht. Nur das Wachstum der Korallen verschwand komplett. Ich denke, die Tiere können sich nicht auf 140000k umstellen, oder es dauert eine lange Zeit. Aber auch das hat sich erledigt, denn der Brenner hat mittlerweile den Löffel abgegeben. Jetzt werde ich wieder, in den nächsten 2 Wochen, 2 x 400 Watt 10000k BLV 3 x Blau montieren.

Bin schon gespannt wer ähnliche oder andere Erfahrungen gemacht hat.

Grüsse,

Anton
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert Laschober



Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 102
Wohnort: Schützen am Gebirge

Beitrag Verfasst am: 03.02.2006, 13:07&& &Titel: Antworten mit Zitat

hi,

bzgl 14000K kann ich nur zustimmen, die tiere brauchen sehr lange bis sie sich umstellen - habe den BLV 14000K über der rechten seite meines beckens über den weichkorallen, diese waren gut eine woche beleidigt und öffneten sich jur sehr zögerlich!
das licht der 14000 brenner ist um einiges dünkler als die 10000 und daher für die korallen sehr gewöhnungsbedürftig.
auf der linken seite habe ich einen 10000K BLV und in der mitte einen 12500K von Ultra Nova. das beste wachstum habe ich, die anderen parameter wie strömung nicht mit einbezogen, habe ich unter den 10000K von BLV.

robert
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
christian



Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 108

Beitrag Verfasst am: 03.02.2006, 14:12&& &Titel: Antworten mit Zitat

hallo anton!

wie recht du hast, in deinem vorherigen becken, sah wirklich sensationell aus, vor allem wenn ich denke, dass du dieses becken über einen langen zeitraum so gut in schuss halten konntest und ein enormes wachstum deiner korallen zu bemerken war.

zum thema 1000 watt strahler kann ich leider nichts sagen, da mir das in der erhaltung einfach zu billig ist, habe ich mir noch keine solche lampe angeschafft ;-)))

bemerken jedenfalls muss ich, dass mein derzeitiger 14.000 k 400w brenner der fa.schuhmacher vom farbspektrum ganz nett aussieht, jedoch empfinde ich das licht als relativ „dunkel“. ich hatte vor einiger zeit tageslichtbrenner von osram in verwendung, welcher von der lichtintensität nicht zu vergleichen ist, denn dieser strahlt wirklich im wahrsten sinne des wortes „sonnengelb“.
die lichtausbeute bei diesen brennern ist wesentlich höher, jedoch muss man sich den gelbstich gewöhnen, denn auch mit einer hohen anzahl an blaulichtröhren lässt sich der gelbe farbton kaum kompensieren.

meine nächste wahl wird wohl wieder der blv 10.000 k sein, denn ich meine, dass dieser eine gute mischung aus vernünftiger lichtintensität und noch zu ertragenden „subjektiven gelbanteil“.Dieser lässt sich jedoch ohne weiteres mit entsprechender anzahl an blaulichträhren gut kaschieren.

lg christian
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert Laschober



Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 102
Wohnort: Schützen am Gebirge

Beitrag Verfasst am: 03.02.2006, 14:43&& &Titel: Antworten mit Zitat

hi christian,

der schuhmacher brenner hat 12500K!

robert
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
christian



Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 108

Beitrag Verfasst am: 03.02.2006, 15:54&& &Titel: Antworten mit Zitat

hallo robert!

danke für die korrektur, wird in zukunft trotzdem nicht mein favorit sein :)

lg christian
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lostboy



Anmeldungsdatum: 28.01.2006
Beiträge: 332
Wohnort: 1110 Wien

Beitrag Verfasst am: 03.02.2006, 21:57&& &Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

kann hier noch keine erfahrungen berichten, da ich bis gstern nur 10x54w t5 hatte und ich jetzt eine grotech photon plus mit 2x250w hqi (10000k) und 2x54w t5(weiss) 2x54w t5 (blau) marke weiss ich noch nicht hatte sie noch nicht offen, und zusätzlich habe ich noch zwei balken mit je 2x54w t5 davon zweimal ATI aquablue spezial und zweimal ATI t5 blue plus 54w.

muss mich da noch ein wenig spielen bis es passt, hatte noch keine zeit die photon plus aufzuhängen liegt nur so mal auf dem rahmen.

aber finde die beleuchtung und ausleuchtung super, ein wenig gelblicher ist es schon als nur t5

werde aber morgen alles fertig machen und darüber berichten.


Zuletzt bearbeitet von lostboy am 05.02.2006, 20:29, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
geri27



Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 24

Beitrag Verfasst am: 04.02.2006, 19:23&& &Titel: Hqi Brenner Antworten mit Zitat

Hallo Leute
Habe die 14.000 Brenner schon vor ca.5 Jahren getestet (Aquaconect),war auch nicht besonders zufrieden mit dem Ergebnis.
Die Farben sind zwar besser zur Geltung gekommen aber das Wachstum lies sehr zu wünschen übrig.Die 12.500 hatte ich noch nie kann mir aber vorstellen das es zum selben Ergebnis fürt.
Unser Sonne strahl mit einer Farbtemperatur von ca.6000K das ist aber für unsere Aquarien eher ungeeignet da der rot und gelb Anteil zu hoch ist(Algenprobleme).Schaut euch mal den link an. 10.000 K ist gegenüber 6000 K eine gewaltige Verschiebung ins blau.
www.schulphysik.de/java/physlet/planck/stefan.html - 14k

Die besten Ergebnisse habe ich mit Blv 10.000 K.( Vorschaltgeräten von Tridonic) kombiniert mit T5 blau und weiß.
Leider gibt es noch immer Hersteller die zu schwache Lampendrosseln(die grossen schweren Dinger)einbauen .
Es ist leider nicht immer der Brenner der die Lichtfarbe und Stärke ausmacht.Die meisten Hqi Brenner (400 Watt) Für die Aquaristik benötigen eine Drossel mit 4,6 A Leistung.
Habe schon 400 Brenner im Einsatz gesehen die schwächer waren als 250 da die Drossel nur 3,5 A konnten .Zum vergleich ein 250 Brenner braucht ca. 3,2 .
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Laschober



Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 102
Wohnort: Schützen am Gebirge

Beitrag Verfasst am: 04.02.2006, 20:19&& &Titel: Antworten mit Zitat

hi geri,

was verstehst du unter "Drossel" - noch nie gehört?


gruß
robert
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
geri27



Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 24

Beitrag Verfasst am: 04.02.2006, 20:51&& &Titel: Hqi Brenner Antworten mit Zitat

Hallo Robert

Zu einem magnetisches Vorschaltgerät(das große schwere Teil aus CU) kann man auch Drossel sagen
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
chris



Anmeldungsdatum: 28.01.2006
Beiträge: 111
Wohnort: Bad Mitterndorf

Beitrag Verfasst am: 05.02.2006, 19:34&& &Titel: Antworten mit Zitat

Robert !!

Hast du den keine Vögel in der HQI ?? :D
Amsel 150W
Drossel 250W
Fink 70W
Star 400W

lg
Chris
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert Laschober



Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 102
Wohnort: Schützen am Gebirge

Beitrag Verfasst am: 05.02.2006, 20:15&& &Titel: Antworten mit Zitat

hi chris,

toni will doch hier ein vernüftiges forum aufbauen!

mich wundert ja echt, dass ihr da, aus der mitte österreich, mit 8 monaten schnee :lol: , diese wunderschönen singvögeln kennt! so oft ich bei dir war, habs sie ni gesehen oder gehört!

grüßli
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
chris



Anmeldungsdatum: 28.01.2006
Beiträge: 111
Wohnort: Bad Mitterndorf

Beitrag Verfasst am: 05.02.2006, 20:28&& &Titel: Antworten mit Zitat

Sorry Robert,

Es tut mir leid, aber du kennst mich ja, manchmal kann ich halt nicht anders. :D
Werd mich in Zukunft zusammenreissen.

lg
Chris
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lostboy



Anmeldungsdatum: 28.01.2006
Beiträge: 332
Wohnort: 1110 Wien

Beitrag Verfasst am: 05.02.2006, 20:30&& &Titel: Antworten mit Zitat

ein pischen spass muss sein :D
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerhard



Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 66

Beitrag Verfasst am: 06.02.2006, 12:45&& &Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Der Vergleich mit den Vögeln passt ja super!

Meine 3 "Drosseln" haben nämlich zu singen begonnen. Sind jetzt 8 Monate alt und beginnen ein hochfrequentes Summen anzustimmen.
Gery27, hast du eine Erklärung dafür?

Sind 400 W u. 4,6 Ampere von Tridonic und da hätte ich mir das nicht erwartet.

Wenigstens brauch ich keinen Käfig kaufen!

Gerhard
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chris



Anmeldungsdatum: 28.01.2006
Beiträge: 111
Wohnort: Bad Mitterndorf

Beitrag Verfasst am: 06.02.2006, 14:54&& &Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard !

Da wirst du nicht sehr viel machen können, ausser austauschen.
Der Grund für das Summen ist, daß sich der Kupferdraht bei hoher
Temp. ausdehnt und sich dadurch die Spule dann lockert und zu schwingen beginnt.
Probier mal die "Vögel" mit einem Lüfter zu kühlen. Wäre interessant ob das was bringt.
Vielleicht kannst du auch noch die Besfestungsschrauben der Vorschaltgeräte fester anziehen.
Noch ein Grund könnte sein, daß die Reflektorbleche zu schwingen anfangen.
Man könnte auch noch die Anschlüsse der Drosseln vertauschen (auskreutzen), damit sie phasenverkehrt schwingen. Damit würde sich die Schwingung wieder auflösen.
Nach oben
Foto Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Meerwasserinfo.at Foren-Übersicht -> Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de